Über die Ausstellung

Weltbürger, Sammler, Industrieller: Gunter Sachs (1932–2011) hatte viele Talente. Kaum bekannt ist, dass er selbst ein erfolgreicher Fotograf und Filmemacher war. Die Kunsthalle Schweinfurt zeigt nun in einer großen Überblicksschau Fotografien von Gunter Sachs, in dessen Fokus die surrealistische, experimentelle und erotische Fotokunst stand.

Sachs‘ Arbeiten werden erstmals im Zusammenhang mit seiner außergewöhnlichen Fotosammlung präsentiert, die Werke aus den 1930er-Jahren bis in die Gegenwart umfasst, von bekannten Größen wie Andreas Feininger, Andy Warhol, Irving Penn und Horst P. Horst bis zu Arbeiten junger Künstler.

Ergänzt wird die Schau mit Gemälden aus der Kunstsammlung von Gunter Sachs, die seine eigenen Arbeiten beeinflusst haben.

Die Ausstellung widmet sich auch dem Phänomen, dass Sachs selbst Zeit seines Lebens ein beliebtes Fotomotiv, eine von Paparazzi gejagte Berühmtheit war und zum Sujet befreundeter Fotografen wie z.B. Will McBride wurde.

Die rund 170 Exponate umfassende Schau Gunter Sachs – Kamerakunst. Fotografie, Film und Sammlung wird mit der Präsentation des gesamten filmischen Werks von Gunter Sachs abgerundet.

Die Ausstellung wurde von der Kunsthalle Schweinfurt und dem Institut für Kulturaustausch Tübingen organisiert und ist im gesamten Erdgeschoss der Kunsthalle Schweinfurt zu sehen. Sie wird ergänzt durch einen weiteren Ausstellungsort in der Sparkassengalerie.

Katalog

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Hirmer Verlag mit Abbildungen der ausgestellten Werken und Textbeiträgen von Dr. Otto Letze, Dr. Anne Breucha und Dr. Eva Karcher, einem Vorwort von Rolf Sachs sowie einem Grußwort von Sebastian Remelé, Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt.

 

Gunter Sachs Kamerakunst. Fotografie, Film und Sammlung, hg. v. Dr. Otto Letze und Maximilian Letze, 248 Seiten mit über 208 farbigen Abbildungen, Hirmer Verlag, ISBN 978-3-7774-3327-1, Preis 34,90  (Sonderpreis im Museumsshop),
39 € (im Buchhandel).

Künstlerische Biographie Gunter Sachs

1952 – 55 Während seiner Studienzeit in Lausanne Beschäftigung mit S/W Experimentalfotografie
Ab 1955 Aufbau einer international anerkannten Sammlung zeitgenössischer Kunst (Nouveaux Réalistes, Informel, Surrealisten, Pop-Art)
1964 – 69 Regisseur, Produzent und Kameramann von 5 prämierten Dokumentarfilmen
1972 Erster Preis des Internationalen Olympischen Komitees für den Film Happening in White
1967 - 72 Präsident des Modern Art Museum, München
1972 Eröffnung der Galerie an der Milchstraße in Hamburg mit Andy Warhol-Ausstellung
1973 Rückkehr zur Fotografie; Großes Aufsehen durch die ersten Aktaufnahmen für die französische Vogue
1974 Ehrenpreis für Sonderausstellung bei der PHOTOKINA ´74, Fotograf des offiziellen PHOTOKINA-Plakats; Erscheinen des ersten Fotobandes Mädchen in meinen Augen
1977 Sachs fotografiert eine Werbe-Kampagne für Bally mit Motiven, die der Pop-Art und dem Surrealismus entlehnt sind
1980 Erscheinen des Fotobandes Lichtbilder
1980 – 2011 Aufbau einer umfangreichen Sammlung fotografischer Arbeiten aus den 1930er-Jahren bis in die Gegenwart
1982 Verleihung des Leica-Preises
1987 Veröffentlichung des Fotobandes T´Surreale Erzählungen und Photographien
1990/91 Gunter Sachs fotografiert die Serie Heldinnen mit Claudia Schiffer; Weltpremiere in der Kunsthalle Bremen. In der Folge zahlreiche internationale Ausstellungen
1994 - 95 Sachs fotografiert die erfolgreichen Serien Farbe Weiß und Farbe Rot; Erste Arbeiten und Ausstellungen mit digitaler Fotografie
1996 Große Retrospektive Gunter Sachs Fotografo im Palazzo delle Esposizioni in Rom
1998 Computer Composings für Werbung
2000 – 03 Arbeiten für Magazine, Studio-Produktionen und Werbung
2003 Sachs beendet seine 1994 begonnene Trilogie mit der Serie Die Farbe Blau; Große Retrospektive Gunter Sachs im Museum der Kunst und Gewerbe Hamburg
2005 Retrospektive Gunter Sachs im Museum Ludwig in the Russian Museum, Sankt Petersburg
2008 Retrospektive Gunter Sachs. Die Kunst ist weiblich im Museum der bildenden Künste Leipzig
2009 Fotoausstellung im Tsarytsino Palast in Moskau; Fotoausstellung im Museum Frieder Burda Baden-Baden
2011 Sachs wählt den Freitod in seinem Haus in Gstaad
2012 Versteigerung eines Teils der Kunstsammlung von Gunter Sachs bei Sotheby´s London
2012 – 14 Letzte Ausstellungen der Gunter-Sachs-Kunstsammlung in der Villa Stuck München und in der Kunsthalle Schweinfurt

Besucherinformation

Kunsthalle Schweinfurt
Rüfferstraße 4
97421 Schweinfurt
Telefon: 09721-51 4721

Öffnungszeiten

Täglich 10.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 21.00 Uhr
Montags geschlossen

Ostersonntag (21.04.2019) und Ostermontag (22.04.2019) geöffnet
Pfingstsonntag (09.06.2019) und Pfingstmontag (10.06.2019) geöffnet

Weiterer Ausstellungsort

Sparkassengalerie
Roßmarkt 5-9
97421 Schweinfurt
Tel. 09721-721-0

Öffnungzeiten:
Montag - Donnerstag 08.30 - 18.00 Uhr
Freitag 08.30 - 16.30 Uhr

Freier Eintritt

Eintrittspreise

Regulär 9 €
Ermäßigt 7 € (Inhaber eines Schwerbehinderten- ausweises, Rentner und Gruppen ab 10 Personen)
Studierende 2,50 €
Familienkarte für 2 Erwachsene und Kinder bis 18 Jahre 9 €
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Jeden 1. Donnerstag im Monat freier Eintritt in der Kunsthalle Schweinfurt

Bitte buchen Sie Ihre Führung unter 09721 51-4744 (Mo-Fr 10.00 - 12.00 Uhr) oder schreiben Sie eine Mail an info@kunsthalle-schweinfurt.de

 

Führungen

Öffentliche Führung
Donnerstag, 18.15 Uhr
Sonntag, 14.30 Uhr
60 Min. max. 20 Teilnehmer 2,50 € zzgl. Eintritt p. P.

Angebote für Gruppen
Themenführung (60 Min.) 50 € zzgl. Eintritt p. P., max. 20 Teilnehmer

Themenführung Schülerinnen und Schüler, empfohlen ab 9. Klasse (60 Min.): 40 €, Eintritt frei

Fremdführungen: Anmeldung erforderlich; Lizenzgebühren 40 € zzgl. Eintritt p. P.

Bitte buchen Sie Ihre Führung unter 09721 51-4744 (Mo-Fr 10.00 - 12.00 Uhr) oder schreiben Sie eine Mail an info@kunsthalle-schweinfurt.de

Fotoworkshops für Kinder

Max. 10 Teilnehmer. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter 09721 51-4744. Bitte Verpflegung mitbringen.
In den Workshops werden jeweils unter künstlerischer Anleitung eines professionellen Fotografen Grundkenntnisse der Fotografie vermittelt. Die Kinder erwerben nicht nur fachliches Wissen, sondern setzen eigene Ideen um und schärfen dabei ihre visuelle Wahrnehmung.

Termine

Samstag, 23.03.2019, 10 – 15 Uhr (8-12 Jahre), 5 €
Samstag, 30.03.2019, 10 – 17 Uhr (12-16 Jahre), 7 €
Samstag, 04.05.2019, 10 – 17 Uhr (12-16 Jahre), 7 €
Samstag, 11.05.2019, 10 – 17 Uhr (12-16 Jahre), 7 €
Samstag, 25.05.2019, 10 – 15 Uhr (8-12 Jahre), 5 €

Tischgespräche

Im Rahmen unserer neuen Veranstaltungsreihe „Tischgespräche“ sprechen wir mit unseren Gesprächspartnern über Gunter Sachs, Fotografie und Film.

Donnerstag, 4. April 2019, 19.00 Uhr: Werner Pawlok (Fotograf, Stuttgart) 9 € inkl. Eintritt.